begleitbild

 

 

Ines Kleesattel

Politische Kunst-Kritik

Zwischen Rancière und Adorno

 

"Dass Kunst kritisch sei, wird immer wieder emphatisch beschworen und heftig bestritten.

 

Ausgehend von dieser Situation, die sich in den gegenwärtigen Debatten seit der Jahrtausendwende mit zunehmender Deutlichkeit zeigt, widmet sich das vorliegende Buch explizit der Frage nach dem emanzipiatorisch-politischen Gesellschaftsbezug von Kunst."

(Ines Kleesattel)

 

 

Wien: Turia + Kant 2016

471 pages

ISBN: 978-3-85132-824-0

 

front & back cover: Judith Raum, Gegen-Bonitierung 3, 2013

 

The final chapter of the book is on Judith Raum's work eser and can be downloaded in PDF format on the top right: "Konkretion: Judith Raum eser"